Wir sind ein junges aufstrebendes Unternehmen und unterstützen Bund, Länder und Gemeinden bei der Umsetzung von öffentlichen kommunalen Glasfasernetzen.

Teamfoto GlasPro

Weiters beraten bzw. schulen wir Baufirmen und zeigen Ihnen den Umgang mit passiven Komponenten eines Glasfasernetzes bzw. die richtige Verlegung von Leerrohren.

Anhand eines strikten Ablaufplanes sind wir Ihr Partner von der Idee bis zur Aktivierung ihres Netzes. Profitieren Sie dabei von unserer Erfahrung und nützen Sie das über Jahre aufgebaute Netzwerk in allen Bereichen des Telekommunikationssektors.

Das GlasPro Team

Wir beginnen dort zu bauen, wo andere damit aufhören – Für einen flächendeckenden Breitbandausbau in Österreich!

Portrait von Matthias Repper
DI Matthias Repper
Geschäftsführer

Ich habe 2019 das Masterstudium Metallurgie an der Montanuniversität Leoben mit den Schwerpunkten Umformtechnik und Betriebs- und Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen. Parallel entwickelte ich ab 2014 intensiv das Projekt „Flächendeckender Breitbandausbau in der Marktgemeinde Randegg“, wobei bereits alle bewohnten Liegenschaften mit Interesse an einem Glasfaseranschluss umgesetzt wurden. Durch mein gewonnenes Know-How gründete ich im Oktober 2018 mein Beratungsunternehmen Glasfaser-Projektierung DI Matthias Repper, wodurch ich bereits große Bekanntheit erlangt und enge Kontakte in die Glasfaserbranche geknüpft habe.
Mein großes Ziel ist die vollflächige Breitbandversorgung in den ländlichen Regionen, um die digitale Kluft zwischen dem ländlichen und urbanen Raum zu schließen. Wir arbeiten mit vollem Einsatz mit und für die Gemeinden, und beginnen, wenn es sein muss dort zu bauen, wo die anderen damit aufhören.

Portrait von David Haselsteiner
David Haselsteiner, BSc.
Geschäftsführer

Ich habe meine ersten Erfahrungen mit dem Breitbandausbau bereits während meines Studiums an der Montanuniversität Leoben, in Form einer geringfügigen Anstellung bei der Breitband Randegg GmbH – BBRG gesammelt. Dabei durchlief ich sämtliche Arbeitsschritte von der Bauhilfe beim Tiefbau, über die Vermessung bis hin zur Abwicklung von Förderberichten. Im Mai 2021 erfolgte dann der Wechsel in das Beratungsunternehmen von Matthias, wo ich hauptsächlich für die Betreuung und Weiterentwicklung des GlasPro Webportals, die Materialwirtschaft, und das Fördermanagement zuständig war.
Ich bin sehr stolz, gemeinsam mit Matthias unser Unternehmen leiten zu dürfen und freue mich darauf, mit unserem wachsenden Team den dringend notwendigen Breitbandausbau vor allem in den ländlichen Gebieten voranzutreiben.

Portrait von Jakob Solböck
Jakob Solböck
Prokurist

Die Digitalisierung ist ein sehr wichtiger Aspekt in der heutigen Zeit, in dem der vollflächige Breitbandausbau im ländlichen Raum zu einen der wichtigsten Faktoren zählt. Nach Abschluss der HTL für Wirtschaftsingenieurwesen bin ich als Quereinsteiger in das regionale Einzelunternehmen gestoßen. Ich durfte zu Beginn Erfahrungen in der Bauphase eines Breitbandausbaues von Grabarbeiten in der Künette bis zum Einblasvorgang der Glasfaserkabel sammeln. Durch diese Arbeiten eignete ich mir ein grundlegendes Netzverständnis an, welches mir bei den projektierungsarbeiten für die Gemeinden sehr geholfen hat. Mittlerweile leite ich die Entwicklung von Vorprojekten für Gemeinden von der Grobplanung des Netzes bis hin zu der Koordination während der Bauphase. Mit der Umstrukturierung des Einzelunternehmens in die GlasPro GmbH darf ich als Prokurist Teil des Unternehmensmanagements sein.

Portrait von Thomas Wischenbart
Thomas Wischenbart
Projektmanager

Die Thematik des Glasfaserausbaues packte mich in meiner Tätigkeit als Gemeinderat, in meinem Heimatort Steinakirchen zur Gänze.
Durch Freunde und jetzigen Arbeitskollegen wurde ich auf die GlasPro GmbH aufmerksam und wagte als gelernter Maschinenbau Werkmeister den Quereinstieg.
Meine Aufgaben in unserem jungen und motivierten Team erstrecken sich, neben dem allgemeinen Projektmanagement, von der Trassierung und Grobplanung, über die Materialwirtschaft, bis zur Vermessung und deren Einarbeitung. Das alles geschieht in engster Zusammenarbeit mit unserem Netzwerk an Partnerfirmen bestehend aus Planern, Tief- und Kabelbaufirmen.

Portrait von Cornelia Repper
Cornelia Repper
Sekretärin

Als gelernte Einzelhandelskauffrau unterstütze ich das Unternehmen im Backoffice seit Februar 2022. Zu meinen Aufgaben gehören allgemeine administrative Angelegenheiten, Buchhaltungsvorbereitung, Vorleistungen in der Rechnungs- und Angebotslegung. Die flexiblen Arbeitszeiten im Unternehmen gefallen mir am besten, denn so lassen sich Beruf und Familie besonders gut vereinbaren, aber auch der freundschaftliche Umgang mit den Arbeitskollegen möchte ich hervorstreichen.